Hausordnung

Unsere Schulordnung soll dazu beitragen, das friedliche Zusammenleben aller Mädchen und Jungen und Erwachsenen an dieser Schule zu fördern. Nur wenn alle die folgenden Regeln einhalten, werden wir uns beim Lernen in einer angenehmen Umgebung wohl fühlen, Unfälle vermeiden und uns gut verstehen.

Umgang miteinander
  1. Wir verabscheuen jede Form von Gewalt. Kameradschaftlich und rücksichtsvoll verhalten wir uns zu allen Mitschülern. Probleme und Streitigkeiten sind friedlich zu lösen. Das Grüßen und Verabschieden pflegen wir als normale Höflichkeit.
  2. Gegenstände, die nicht zum Unterricht gehören und andere stören oder verletzen können, dürfen nicht mitgebracht werden.
    In der Zeit von 7:30 Uhr bis zum Unterrichtsschluss, befindet sich das Mobiltelefon ausgeschaltet in der Schultasche.
    Andernfalls werden solche Gegenstände einbehalten und erst nach Absprache mit den Eltern wieder ausgehändigt.
    Für mitgebrachte Gegenstände oder Wertsachen, die nicht zum Unterricht gehören, übernimmt die Schule keine Haftung.
  3. Eltern und Gäste melden sich bitte im Sekretariat an.
Verhalten im Schulgelände
  1. Jeder Lehrer trägt die Verantwortung für die Sicherheit der Schüler und sorgt im Rahmen seiner Aufsichtspflicht für Ruhe und Ordnung im Schulgelände.
    Die Außentüren sind stets geschlossen zu halten.
  2. Auf den Fluren und Treppen ist rechts zu gehen. Dabei sind Taschen, Rucksäcke u. ä. so zu tragen, dass die Wände nicht beschädigt werden. Toben und Rennen sind nicht gestattet. Verletzungsgefahr !
  3. Für mutwillige Beschädigungen von Schuleigentum oder Eigentum anderer Schüler haften die Eltern des Verursachers.
  4. Alle Beschädigungen von Einrichtungen der Schule und Unfallquellen sind sofort im Sekretariat zu melden.
  5. Das Verlassen des Schulgeländes während der Unterrichtszeit, in den Pausen oder sonstiger freier Zeit ist nur mit Erlaubnis gestattet. Das Abmelden erfolgt bei einem Lehrer und in besonderen Fällen im Sekretariat.
  6. Das Schulgelände darf nicht mit Fahrrädern befahren werden. Sie sind in den Fahrradständern abzustellen. Für Fahrräder wird keine Haftung übernommen.
Pausenregelung
  1. Die Pausen dienen vor allem der Bewegung und Erholung.
  2. Nach dem Ende des 2. Unterrichtsblocks beginnt die Mittagspause. Alle Schüler treten geordnet am Tor an. Das Mittagessen wird in Ruhe eingenommen. Die Tische werden sauber abgewischt verlassen. Die restliche Pausenzeit wird auf dem Schulhof verbracht.
  3. Der Toilettenraum ist kein Spielplatz !
    Die Toiletten werden so verlassen, wie wir sie vorfinden möchten. Nach Benutzen der Toilette werden die Hände gewaschen und der Toilettenraum schnellstmöglich verlassen!
  4. Die Garderoben sind kein Spielplatz !
    Jacken werden angehängt, Schals, Mützen und Handschuhe gehören in die Ärmel. Sporttaschen werden ordentlich abgestellt, aufgehängt und aus hygienischen sowie versicherungstechnischen Gründen am Sporttag wieder mit nach Hause genommen.
  5. Für das Verhalten in den Fachräumen wie Werkraum, Musikraum, Computerraum, Bücherei, Küche, Mehrzweckraum und Turnhalle gelten die Bestimmungen der Fachraumordnung. Belehrungen werden durchgeführt.

Mit dem Beschluss vom 04.04.2017 tritt die Hausordnung in Kraft.