Informationen für Eltern zum aktuellen Geschehen (COVID-19)

Liebe Eltern,

gerne stellen wir Ihnen die folgenden Informationen für Eltern vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern zur Verfügung.

Vielen Dank für die Beachtung und bleiben Sie gesund!

Madlen Sandberg

Stand: 24.11.2020

Brief an die Eltern im Auftrag des ESS-Teams

Liebe Eltern und Schüler der Theodor-Bauermeister-Schule,

wie vielen von Ihnen bekannt sein dürfte, gibt es seit einiger Zeit Probleme mit unserem Essensversorger, dem ASB. Diese Probleme haben nicht nur wir an unserer Schule, sondern auch die Rudolf-Harbig-Schule sowie die bernsteinSchule.

Es gibt seit Beginn des Jahres den Zusammenschluss aus Vertretern der Eltern, Schulen und der Stadt, das ESS-Team, die sich dieses Problems angenommen haben.

Derzeit ist der Stand der Dinger folgender:

  • Der Vertrag mit dem ASB wurde nicht verlängert und läuft zum 31.07.2021 aus
  • Wir suchen Kriterien, die in der Ausschreibung für die Bewerbung als neuer Essensversorger wichtig sind

Hier sind jetzt alle Eltern und Schüler gefragt und aufgerufen zu unterstützen.

Zum einen findet am Dienstag, dem 17.11.2020 um 17:30 Uhr die Ausschusssitzung mit Thema Schulspeisung im Begegnungszentrum statt. Diese Sitzung ist öffentlich und es kann sich gerne jede/r Interessierte dazugesellen.

Desweiteren brauchen wir Unterstützung in Hinblick auf Wünsche/Anregungen/Voraussetzungen für einen neuen Anbieter. Wir möchten an der neuen Ausschreibung mitwirken und wollen beste Grundlagen für einen neuen Essensanbieter und somit gesättigte Kinder und zufriedene Eltern schaffen.

Bitte teilen sie uns über Ihre Elternräte bis zum 30.11.2020 für Sie wichtige zukünftige Aspekte eines Essensversorgers mit.

Bedenken Sie hierbei auch die weitergehende Versorgung in den folgenden Schuljahren Ihres Kindes. Es betrifft entsprechend auch die Rudolf-Harbig-Schule und die bernsteinSchule.

Mit freundlichen Grüßen

 

J. Holz & J. Schustereit

Mitglieder ESS-Team und Elternrat 4b

Stand: 13.11.2020

Aktueller Hygieneplan

Hygieneplan der Grundschule "Theodor Bauermeister"

Stand: 01.10.2020

Hinweise zum Umgang mit Reiserückkehrenden aus Corona-Risikogebieten und zum Umgang mit Verdachtsfällen nach den Herbstferien

Liebe Eltern,

wir freuen uns, dass der Unterricht an unserer Schule bisher geregelt stattfinden konnte. Nun stehen die Herbstferien schon vor der Tür.

Auf Grund der steigenden Infektionszahlen und um das Risiko einer Infektion durch eine Reiserückkehr nach den Ferien zu minimieren, hat das Ministerium aktuelle Hinweise zum Umgang mit Reiserückkehrern herausgegeben.

Folgende Hinweise bitten wir Sie zu beachten:

  • Reisen in Risikogebiete oder besonders betroffene Gebiete in Deutschland (auch in den Herbstferien) sollen unter allen Umständen vermieden werden.
  • Für Reiserückkehrer gelten die Regelungen der SARS-CoV-Quarantäneverordnung in der jeweils geltenden Fassung. Dies gilt für eine Rückkehr aus dem Jahresurlaub als auch aus einem Wochenendaufenthalt. In beiden Fällen ist nach der Rückkehr aus einem Risikogebiet oder einem besonders betroffenen Gebiet in Deutschland eine 14-tägige Quarantäne einzuhalten und das Gesundheitsamt unaufgefordert zu informieren. Reiserückkehrende dürfen unter keinen Umständen die Schule betreten oder den persönlichen Kontakt zu Lehrkräften oder Schülerinnen und Schülern sowie deren Erziehungsberechtigten suchen.
  • Auf der Internetseite des Landesamtes für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern sind die betroffenen Gebiete in Deutschland aufgeführt (https://www.lagus.mv-regierung.de/Gesundheit/InfektionsschutzPraevention/Daten-Corona-Pandemie).
  • Eine Liste der Risikogebiete ist auf der Internetseite des RKI zu finden (https://www.rki.de/covid-19-risikogebiete).
  • Zudem sind Erziehungsberechtigte verpflichtet, eine Erklärung über den Gesundheitszustand (Teil A) sowie eine Erklärung über die Einreise aus einem Risikogebiet oder einem besonders betroffenen Gebiet (Teil B) entsprechend § 1 Absatz 1 Satz 4 SARS-CoV-2-Quarantäneverordnung auszufüllen und am 12. Oktober 2020 unterschrieben in die Schule mitzubringen.
  • Wird der Abgabe der Erklärung zur Gesundheitsbestätigung nicht nachgekommen, gilt ab dem 12. Oktober 2020 an den Schulen des Landes ein Betretungsverbot von Schulgebäuden sowie schulischen Anlagen. Die Erziehungsberechtigten werden umgehend kontaktiert und veranlasst das Kind abzuholen.
  • Das Verbot gilt bis zur Vorlage der Erklärung, längstens jedoch für 14 Tage ab dem 12. Oktober 2020.
  • Das nicht oder nicht ordnungsgemäße Unterzeichnen des Formulars zur Gesundheitsbestätigung wird dem zuständigen Gesundheitsamt mitgeteilt und gemäß der SARS-CoV-2-Quarantäneverordnung geahndet.

(Quelle: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern „Hinweise zum Umgang mit Reiserückkehrenden und Formular zur Gesundheitsbestätigung“)

Am letzten Schultag vor den Herbstferien geben wir Ihren Kindern die oben genannte Erklärung mit und bitten Sie diese am 12. Oktober 2020 ausgefüllt und unterschrieben Ihrem Kind mitzugeben. Das Dokument steht Ihnen ergänzend hier zur Verfügung. Wir nehmen die Kinder am 12. Oktober 2020 auf dem Schulhof in Empfang und prüfen die Erklärungen.

Das dazugehörige Informationsblatt zum Datenschutz gemäß Art. 13 DS-GVO finden Sie hier. Benötigen Sie das Informationsblatt in Form einer Kopie, melden Sie sich unter 03821 810226.

Zudem gilt seit dem 15. September 2020 eine neue Allgemeinverfügung. Diese finden Sie hier.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis, Ihr umsichtiges Verhalten und Unterstützung!

Bleiben Sie gesund und genießen Sie die Ferien!

Madlen Sandberg

Stand: 23.09.2020

Ausfall der Elternversammlung Klasse 4a am 01.09.2020

Liebe Eltern der Klasse 4a,

bitte beachten Sie, dass die geplante Elternversammlung am 01.09.2020 leider ausfallen muss. Ein neuer Termin wird zeitnah bekanntgegeben.

Vielen Dank für die Beachtung!

Madlen Sandberg

Stand: 31.08.2020

Änderung Elternversammlung Klasse 4a am 01.09.2020

Liebe Eltern der Klasse 4a,

bitte beachten Sie die Raumänderung für die Elternversammlung am 01.09.2020. Die Veranstaltung wird in der Aula unserer Schule stattfinden.

Vielen Dank für die Beachtung!

Madlen Sandberg

Stand: 25.08.2020

Informationsblatt Hinweise für Erziehungsberechtigte

Informationsblatt Hinweise für Erziehungsberechtigte

Stand: 21.08.2020

Elternversammlungen der Klassen 1 - 4

Liebe Eltern,

für die bevorstehenden Elternversammlungen bitten wir Sie folgende Punkte einzuhalten:

  • die Teilnahme an der Veranstaltung ist freiwillig
  • Teilnahme eines Erziehungsberechtigten an der Veranstaltung
  • im Schulgebäude sowie auf dem Schulgelände gilt Maskenpflicht

Danke für Ihr Verständnis!

Bleiben Sie gesund!

Madlen Sandberg

Schulleiterin

Stand: 14.08.2020

Elternbrief des Landeselternrates M-V zum Schulstart

Elternbrief des Landeselternrates M-V zum Schulstart

Stand: 03.08.2020

Hinweise zum Umgang mit Reiserückkehrenden aus Corona-Risikogebieten und zum Umgang mit Verdachtsfällen

Liebe Eltern,

wir möchten Ihnen auf diesem Wege die aktuellen Vorgaben bezüglich des Umgangs mit Reiserückkehrenden aus Corona-Risikogebieten mitteilen:

Es gelten die Regelungen der am 30. Juli 2020 in Mecklenburg-Vorpommern neu in Kraft getretenen SARS-CoV-2-Quarantäneverordnung. Hier heißt es: „Personen, die auf dem Land-, See- oder Luftweg aus dem Ausland nach Mecklenburg-Vorpommern einreisen und sich zu einem beliebigen Zeitpunkt innerhalb von 14 Tagen vor Einreise in einem Risikogebiet (…) aufgehalten haben, sind verpflichtet, sich unverzüglich nach der Einreise auf direktem Weg in die eigene Häuslichkeit oder eine andere geeignete Unterkunft zu begeben und sich für einen Zeitraum für 14 Tagen nach ihrer Einreise ständig dort abzusondern“. Diese Personen haben die Möglichkeit, die 14-tägige Quarantäne nach zwei negativen Testergebnissen auf das Corona-Virus durch die zuständige Gesundheitsbehörde zu einem früheren Zeitpunkt beenden zu lassen. Zwischen beiden Tests müssen etwa 5 bis 7 Tage liegen.

Eine aktuelle Übersicht über internationale Risikogebiete gemäß RKI finden Sie unter: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html.

Hier finden Sie ein Formular für die Erziehungsberechtigten zur Gesundheitsbestätigung ihrer Kinder. Ich bitte Sie, dieses Formular zu Schuljahresbeginn auszufüllen und zu unterschreiben. Wenn es Ihnen nicht möglich ist, das Formular auszudrucken, erhält Ihr Kind es am Montag von uns.

Für den Fall, dass in unserer Schule ein Infektionsfall bekannt oder anzunehmen (Verdachtsfall) ist, wird unverzüglich das für unseren Bereich zuständige Gesundheitsamt informiert.

Wird eine Person (Schülerin oder Schüler) in Quarantäne gesetzt, melden Sie sich bitte bei uns. Wir klären dann die weiteren Maßnahmen mit dem Gesundheitsamt.

Die Maßnahmen, die das für die Einrichtung zuständige Gesundheitsamt erlässt, sind abhängig von der Art des Kontaktes bzw. vom Erkrankungsstatus.

Danke für Ihr Verständnis.

Madlen Sandberg

Schulleiterin

Stand: 31.07.2020

Information zur Einschulung

Liebe Eltern,

wir freuen uns darauf, Ihre Kinder am 1. August 2020 in der Aula unserer Schule einschulen zu können.

Hiermit teilen wir Ihnen zwei Ergänzungen mit:

  • Geschwisterkinder können an der Einschulung teilnehmen.
  • Klassenfotos dürfen gemacht werden.

Der Ablauf der Einschulung bleibt unverändert.

Klasse 1a        09:00 Uhr

Klasse 1b        11:00 Uhr

Die Teilnahme an der Einschulung ist freiwillig. Bitte schätzen Sie Ihr persönliches Risiko ein.

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist Pflicht.

Wir wünschen Ihnen bis dahin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Madlen Sandberg

Schulleiterin

Stand 30.07.2020